.: Bolonka zwetna von Kranichfeld :.
.: Bolonka zwetna von Kranichfeld :.
РУССКАЯ  ЦВЕТНАЯ  БОЛОНКА
Russischer farbiger Bolonka

 

Das Bollirudel "von Kranichfeld"

     aktualisiert: 13.09.2020

Die hier gezeigten 2 Hündinnen bilden mit den vorgestellten 4 Rüden die langjährige Zuchtgruppe deren letzter Welpe am 16. Februar 2020 unser Haus verlassen hat. Mit diesem Tag sollte b.a.w. der aktive Zuchtbetrieb enden. Die aktuelle Covid 19 Seuche hat einige Planungen über den Haufen geworfen...
Da sich die letzten Welpen von Nastja & Hugo bisher so positiv entwickelt haben, wollen wir diesen Rüden nun mit Halka verpaaren. Damit ließe sich die Linie Nevskaja Uslada -> Mid Faye über den Umweg Labussee fortführen. Zu dem Zweck haben wir Halka nun doch einer Zuchteignungsprüfung unterzogen. Am 10.9. erfolgte die tierärztliche Befundung mit uneingeschränkter Freigabe und einen Tag darauf wurde Halka der Zuchtrichterin vorgestellt und erhielt die Zuchtzulassung für ein Jahr bzw. einen Wurf. Das Ergebnis der NZB wird dann den weiteren Werdegang dieser Hündin entscheidend bestimmen.

                ANASTASIA                         KOLJA
MASCHA                             HALKA    
Zuchtgruppe 1-4

MASCHA, geb. 03.11.2009, hat 5 Würfe mit 22 Welpen von 3 Vätern geboren.

Am 19.04.2012 hatte sie ihren 1. Wurf.
Am 23.02.2018 gebar sie ihre letzten Welpen und geht nun aus der Zucht.


NASTJA, geb. 19.04.2012, hat 4 Würfe mit 16 Welpen von 2 Vätern geboren.

Am 24.11.2015 hatte sie ihren 1. Wurf.
Am 22.09.2019 folgte der aktuelle I-Wurf. Damit endet Nastis Zuchtkarriere.


HALKA, geb. 23.02.2018, erfüllt leider nicht unsere Idealvorstellung einer Zuchthündin.

Am 11.09.2020 erhielt Halka die Zuchtzulassung.


Trennbalken

ARNO, geb. 02.03.2009, hatte 2012 und 2013 je einen Wurf mit Mascha.

KOLJA, geb. 29.09.2012, hatte 2014, 2015 u. 2018 je einen Wurf mit Mascha
                                       sowie 2015, 2016 u. 2018 je einen Wurf mit Nastja.

BALBO, geb. 09.11.2014, hat einen aktuellen Nachkommen mit Mascha.

FABIUS, geb. 27.12.2016, hatte 2019 einen 2,2 Wurf mit Nastja.

In unserer Welpengalerie haben wir alle Nachkommen von Mascha und Anastasia mit den jeweiligen Partnern aufgeführt. Wir konnten 2019 auf einen uns bis dahin unbekannten Deckrüden für Nastja zugreifen. Die Entwicklung der vier Welpen sollte entscheidend für eine Wiederholungspaarung sein.
Zwischenzeitlich beschlossen wir Nastja aus der Zucht zu nehmen. Sofern sich ihre letzten Welpen anhaltend positiv entwickeln kann eine Vaterschaft von Fabius, diesesmal mit Halka, erwogen werden. Im Oktober wird Halka läufig und da sie die Zuchtzulassung bekommen hat ist sie dann mit gut 2¾Jahren im besten Alter für eine Erstbelegung. Dann gilt es zu schauen, wie sich dieser Wurf entwickelt und ggfs. kann daraus die kommende Zuchthündin erwachsen doch das ist alles noch völlig offen! Alternativ planen wir mit einer neuen Zuchthündin und ein ganz neues Kapitel aufzuschlagen.
Daß Kolja ein 3. Mal mit Mascha Nachwuchs hat, war nicht beabsichtigt. Vielmehr stand fest ihn nicht mehr einzusetzen. Jedoch hat sein heimlicher "Nachschuß" bewirkt, daß Mascha bei ihrer letzten Gravidität auch einen vollen Wurf austragen konnte. Kolja verbleibt als Kastrat in unserem Rudel. Daß Halka nicht die erhoffte Entwicklung nahm war schon enttäuschend weshalb sie nicht in die Zucht gehen sollte. Das gute Resultat des I-Wurfes wies uns einen Weg den wir gut durchdacht haben. Fehler der Vergangenheit werden sich nicht wiederholen - wir waren zu leichtgläubig was die vielen im Netz zu findenden "Standards" betrifft, welche nichts als individuelle Vorstellungen einiger Leute, die besser keine Tiere züchten sollten, wiedergeben. Eine Schande, daß sich nach Anerkennung als nationale Rasse im Februar 2011 noch massenhaft Vereine außerhalb des VDH finden, die solches Treiben gezielt fördern weil es Geld in deren Kassen bringt!

Home       Nach oben!

Navigation 
 

Deckrüden befreundeter Züchter:

ARNO vom Zwillingshof
Jugend-Adventsieger 2009
Jugend-Elbflorenzsieger 2010
Jugend-Karnevalsieger 2010
WR = 21 cm / KM = 2,5 kg
Foto: René Retschke

Trennbalken


BALBO Mid Faye
Int. Jugend Championat 2014
WR = 22 cm / KM = 2,8 kg
Foto: Bernd Szczepaniak
Zucht 2019 eingestellt.

Trennbalken


FABIUS vom Labussee
WR = 23,5 cm / KM = 4,2 kg
Foto: René Retschke
Vereinslogo


 Im Hirschgarten
 Foto: Beate Zirke

1.Bolonkazuchtstätte Kodersdorf im
Oberlausitzer Hundefreunde
Bolonka e.V.

02923 Särichen • ☎ 035825 62088